Veranstaltungen im IMOS- Jahr 2006

  • 7. Sammler- Börse
    im Deutschen Sport- und Olympiamuseum Köln  am 12. März  2006
  • IMOS- Kongress vom 20.-23.April 2006 in Eschweiler
  • Ausstellung “Herr der Regeln”  vom 3.3. - 30.7.2006  im Stadtgeschichtlichen Museum/ Sportmuseum Leipzig
  • Internationales IMOS – Treffen in Garmisch – Partenkirchen

7.Sammlerbörse in Köln im Zeichen der Fußball – WM

Am 12. 3. 2006 startet im Deutschen Sport & Olympia Museum in Köln die 7. Sammlerbörse. Das Museum, die Internationalen Motivgruppen Olympiaden und Sport (IMOS) und das Fußball WM – Büro der Stadt Köln haben wieder ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet.

Bei freiem Eintritt erwartet die Besucher ab 10 Uhr im Deutschen Sport & Olympia Museum , Rheinauhafen 1, 50678 Köln, ein Großtauschtag und ein Sonderpostamt, das zwei Sonderstempel führt. Beide Stempel beschäftigen sich mit dem Thema Fußball. Der Stempel des WM – Büros zählt die Tage bis zum WM – Start, das Museum weist in seinem Stempel auf einen bekannten Fußballer, Camillo Ugi hin. Dieser stand 1912 in der deutschen Olympiamannschaft und lebte später längere Zeit als Spieler und Trainer im Ausland. Dieser Stempel bildet gleichzeitig die Brücke zur Ausstellung „Global Players“ im Sportmuseum, die zur gleichen Zeit läuft. Die Veranstaltung stellt deutsche Botschafter des Fußballsports vor, skizziert die unzähligen Entwicklungshilfe – Projekte im Fußball und begleitet so bekannte Sportler wie Rudi Gutendorf und Bernd Trautmann auf ihrer Auslandszeit.

Viele Sammler, auch aus dem Ausland , haben bereits ihr Kommen zugesagt. Um 12 Uhr werden zur Autogrammstunde bekannte Sportler erwartet. Auch mehrere Händler haben sich schon angemeldet. Dadurch wird auch diese Veranstaltung sicher wieder ein Highlight des Jahres 2006 für die Sport- und Olympiasammler werden.

Text: Charly Biernat


IMOS- Kongress vom 20.-23.April 2006 in Eschweiler

Vortragsveranstaltung und Tauschtag am 22. und 23. 4. 06 in Eschweiler

Die „Internationalen Motivgruppen Olympiaden und Sport“ (IMOS) veranstalten ihren Jahreskongress 2006 in Eschweiler. Erwartet werden Mitglieder aus verschiedenen europäischen Ländern.

Am 22. 4. 06 findet um 14 Uhr im Ratssaal der Stadt Eschweiler, Rathausplatz, eine öffentliche Vortragsveranstaltung statt, zu der alle Sport- und Olympiainteressierte eingeladen sind:

Die Themen und die Referenten:

  • Horst Meyer, Leiter des WM – Büros der Stadt Köln; „FIFA – Fußball WM 2006 in Köln“
  • Dr. Christian Wacker, Direktor „Deutsches Sport & Olympia Museum Köln“: „Ballspiele bei den Völkern der Alten Welt“ .
  • Dr. Andreas Höfer, Leiter des Deutschen Olympischen Instituts in Frankfurt: „Von Athen nach Peking. Aktuelle Fragen und Probleme der Olympischen Bewegung“.

Am 23. 4. 06  findet von 10 – 17 Uhr im Hotel de Ville, Dürener Str. 7, ein öffentlicher Tauschtag statt. Zusammen mit dem Briefmarken – Sammler Verein Weis-weiler wird dieser Tauschtag veranstaltet.
Bei freiem Eintritt können die Philatelisten den geschmackvollen Sonderstempel im Sonderpostamt erwerben.
Alle Sammler, gleich ob Philatelisten, Literatur-, Münz- oder Memorabiliasammler sind herzlich willkommen. Für den Sonderstempel werden auch Umschläge und Ganzsachen angeboten.

Text: Charly Biernat

DAS WAR ESCHWEILER 2006 - ein Bericht


Im Zeichen der WM 2006: Vom 3.3. bis zum 30.7.2006 findet im Stadtgeschichtlichen Museum/ Sportmuseum Leipzig die Ausstellung “Herr der Regeln” statt.
Mit Unterstützung der IMOS werden auch die Möglichkeiten der Philatelie genutzt.
 

Zur IMOS-Fußball- WM-Seite


Internationales IMOS – Treffen in Garmisch – Partenkirchen

Das Jubiläum „40 Jahre Briefmarken- und Münzensammlerclub „Philatelie“ in Garmisch – Partenkirchen“ ,  von dem Präsidenten Toni Poettinger, gleichzeitig ein rühriges IMOS – Mitglied, war bestens vorbereitet.

In der Rang 3 Ausstellung brillierten die IMOS – Sammler mit erfreulichen Ergebnissen. 2x Gold, 3x Vermail und 1x Silber sind die erfreulichen Platzierungen für die IMOS – Mitglieder.

Erfreulich war, dass in den Tagen vom 17. – 19. 11. 2006 sich auch mehrere Mitglieder  auf den Weg nach Garmisch – Partenkirchen gemacht hatten, die Ausstellungen besuchten und an den Veranstaltungen teilnahmen. Unsere internationale Ausrichtung bestätigten unsere Freunde Jörg Müller ( Schweiz) und Rufin Schullian (Italien). Beide fanden mit ihren tollen Exponaten auch eine erfreuliche Bewertung durch die Jury. Die Tage von Garmisch – Partenkirchen fanden regen Zuspruch und Besuch durch interessiertes Publikum. Auch die örtliche Presse lobte diese Veranstaltung und die Mannschaft um Toni Poettinger. .   (Charly Biernat)