Veranstaltungen im IMOS- Jahr 2003

  • Sonderschau SPORT im Rahmen der
                                Internationalen Briefmarkentage München 2003
  • 4. Sammler- Börse im Deutschen Sport- und Olympiamuseum Köln 
                                am 9. März 2003
  • IMOS- Kongress vom 30.4.- 03.05. 2003 in Pommersfelden
  • 4. Sammler- Börse im Sportmuseum Köln

Ankündigung

4. Sammler- Börse im Sportmuseum Köln

Die Internationalen Motivgruppen Olympiaden und Sport (IMOS) und das „Deutsche Sport- und Olympia – Museum“ veranstalten am 9. März 2003 die 4. Sammlerbörse in den Räumen des Museum im Rheinauhafen 1 in Köln. Besondere Attraktivität erhält diese Veranstaltung dadurch, dass in diesem Jahr das Kölner Olympiabüro als 3. Partner mitwirkt.

Ab 10 Uhr erwartet sie sport- und olympiabegeisterten Sammler ein Sonderpostamt, das zwei unterschiedliche Sonderstempel führt. Der eine Stempel trägt die stilisierte Abbildung des Museumsgebäudes, auf dem zweiten Stempel dominiert das Logo von „düsseldorf rhein – ruhr“ mit dem Hinweis : „ Kölner unterstützen – Olympia 2012“. Für die beiden Stempel sind passende Kuverts und Ganzsachen erhältlich. Darüber hinaus hat das Kölner Büro 2012 eine Postkartenserie mit sechs verschiedenen Sportmotiven des Grafikers Rüdiger Eschert aufgelegt. Sie zeigen die Sportarten, die 2012 in Köln ausgetragen werden sollen. Diese Karten sind die ideale Möglichkeit für einen themengerechten Stempelabschlag.

Natürlich können auch die Sammler ihre Schätze anbieten. Für Kauf , Tausch und Verkauf stehen genügend Plätze zur Verfügung. Auch bekannte Händler werden den Sammlern helfen ihre Lücken zu schließen. Alle Gegenstände zu diesem Thema sind gefragt, seien es philatelistische Raritäten, Bücher, Pins, Münzen oder sonstige Memorabilias. Besonderer Anreiz ist: Der Eintritt ist kostenlos. Auch Händler und Sammler aus dem Ausland haben bereits ihr Kommen angkündigt.

Um 11 Uhr laden bekannte Medaillengewinner früherer Olympischen Spiele zur Autogrammstunde. Zugesagt haben auch Medaillengewinner von 1952, wie Hans Geister, Bronzemedaillengewinner über 4 x 100m und der Gold- und Bronzemedaillengewinner im Kajak, Michel Scheuer. Zusätzlich werden Medaillengewinner von 1992 und 1996 erwartet.

Wer sein Sportwissen testen will, kann dies bei einem Quiz tun. Interessante Preise, gestiftet vom Kölner Olympiabüro, warten auf die Gewinner. Um 14 Uhr startet der Wettbewerb.

Eine beeindruckende Ergänzung dieser Veranstaltung bietet die Ausstellung des bekannten Grafikers, Rüdiger Eschert. In „SPORTKUNSTPOWER“ zeigt er 150 seiner gelungenen Werke im großen Saal.
Die Sammlerbörse schließt um 17 Uhr.                                                        
(Charly Biernat)