Sonderausgabe 2006

  • 4 Werte im Rahmen der traditionellen Ausgabe “Für den Sport” mit Zuschlägen für die Deutsche Sporthilfe (9. Februar 2006)
  • Blockausgabe mit den vier Einzelwerten (4. Mai 2006)

Aus der Mitteilung der Deutschen Sporthilfe.

Unter Leitung von OK-Präsident Franz Beckenbauer ist das Feld für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2006™ bestellt. Nun hat der finale Countdown begonnen. Die Konstruktion der zwölf FIFA WM-Stadien ist abgeschlossen. 1,4 Milliarden Euro wurden in den Bau hochmoderner Stadien investiert. Die Vorfreude ist überall greif- und sichtbar. Weit mehr als 40.000 Volunteers haben sich gemeldet, um dabei mit zu helfen, dass bei der WM „die Welt zu Gast bei Freunden“ sein wird. 4.000 Amateurvereine sammeln bei der Kampagne „Klub 2006“ Punkte und hoffen auf den Hauptpreis - ein Freundschaftsspiel gegen die deutsche Nationalmannschaft. Mehr als 10.000 Schulklassen haben bei „Talente 2006“ ihre Projekte eingereicht. Bereits im September 2003 ging der FIFA FUSSBALL-GLOBUS, ein 15 Meter hoher Informations-Pavillon, auf Tournee. Die größte Nachfrage aber gibt es bei den Eintrittskarten. Alleine für die erste Verkaufstranche von 812.000 Karten gingen beim Organisationskomitee mehr als acht Millionen Bestellungen ein.
 


Bei einer Gesamtnominale von 3 Euro (Ausland, 2. Gewichtsstufe) liegt der Verkaufspreis durch die Zuschläge bei 4,25 Euro.
Für die Ausgabe wurde ein separater Sonderstempel aufgelegt (Bonn), der den Ersttagsstempel ersetzen soll. Bekanntlich war der Ausgabetag schon im Februar 2006.

Für Spezialisten: Beim Vergleich der Marken vom Block mit den Einzelwerten unter dem Mikroskop sind deutliche Abweichungen im Raster (Winkelstellung) zu erkennen. Das sind nicht die einzigen Abweichungen der bei verschiedenen Druckereien hergestellten Postwertzeichen.