Rundschreiben 3-1999 (Nr.103/ 1999)

Zum IMOS- Jahreskongess in Köln erschien ein Sonderheft zum thematischen Schwerpunkt "Sport in Köln".
Mit dem jetzt vorliegenden Heft werden die regulären Rubriken fortgesetzt.


Aus dem Inhalt

  • IMOS- Anzeigendienst der Mitglieder / Nr. 103
  • SPORT- GANZSACHEN- KATALOG
                                    Jahrgang 1995 / Manfred Winternheimer
    Olympische Absender- Freistempel aus Australien 1956- 2000
                                   ( Fortsetzung) / Robert Wilcock/SOC
  • FASZINATION OLYMPIA (-Philatelie)-
                                   ( Fortsetzung )/  Hans- Jürgen Eikermann
  • Nagano 1998 -
                                   postalische Randnotizen von den XVIII. Olympischen Winterspielen
                                   Teil 3: Zu Besonderheiten des Engagements der japanischen Post /
                                   Thomas Lippert
  • Deutsche Sportverbände
                                   ( Fortsetzung )
  • Sport- Stempelneuheiten Nr. 54 / Manfred Winternheimer
                                   mit Sportstempeln aus vielen Ländern
  • Olympia- Stempelneuheiten Nr. 36 / Manfred Winternheimer
  • Freistempel zu Olympischen Spielen, Welt- und Europameisterschaften
                                   (Fortsetzung) / Karl Reiter
  • Persönlichkeiten des Sports- Nr. 6: Georges Miez verstorben /
                                  Siegfried Schlesiger
  • Briefmarken- Neuheiten "Sport und Olympische Spiele" Nr. 02 /
                                  Manfred Winternheimer
  • Katalog der Fußball- Markenheftchen (Teil 1) /
                                  Peter H. Thoennessen und Manfred Winternheimer

Und als separate Beilage erschienen zudem:
    "Gelbe Seiten”
      mit Protokoll und Bericht vom erfolgreichen IMOS- Jahreskongress in Köln,
      Klubnachrichten, Rezensionen der Bulletins der Schwesterorganisationen,
      Presseschau, Klubnachrichten u.a.


Nagano 1998 -
                 postalische Randnotizen von den XVIII. Olympischen Winterspielen
                 Teil 3: Zu Besonderheiten des Engagements der japanischen Post /
                            Thomas Lippert  


In Fortsetzung der bisherigen Beiträge stehen jetzt Besonderheiten im Blickpunkt, die von der japanischen Post anlässlich der Olympischen Winterspiele editiert wurden. Dazu zählen philatelistische Souvenirs, Luftpostklebezettel, spezielle Ganzsachenserien, ein Olympia- Fax- Formblatt- und - als japanischen Besonderheit- die Olympia- FUMI CARDS.

Abbildung:
Die Fumi Cards dienen in Japan zum bargeldlosen Bezug von Briefmarken und Postkarten aus Briefmarken- Automaten. Sie selbst können gegen Bargeld ebenfalls aus dem Automaten gezogen werden. Sie stehen also den Briefmarken sehr viel näher als die Telefonkarten. Die abgebildeten zwei von insgesamt 6 wurden allerdings am Schalter verkauft. Vier Cards waren den Olympischen Winterspielen, zwei den sich anschließenden PARALYMPICS gewidmet
.