Ab 1. Oktober 1999 ließ die Deutsche Post AG offiziell die neuen Wertrahmen mit den Währungsbezeichnungen in  Euro und Cent zu.    Die IMOS war bei dieser Umstellung von Anfang an mit dabei.  Dazu wurden auch ausnahmsweise Klischees parallel eingesetzt

Beginning at October 1st,  1999  the German Postal Authorities allowed the introduction of the new currency Euro and Cent for the private postal meters.  This should prevent practical problems  which could be caused by a sudden change of all meter machines in early 2002, the official date of the Euro currency introduction. 

In contradiction to the stamps, where for a certain period a double currency can be found, the postal meters are made for one currency only.

      AFS 01/ 1999:             Toni Merkens  (Euro)

Absenderfreistenpel zu Ehren des Radsportlers Toni Merkens und zum IMOS- Jahreskongreß 1999 in Köln (Wertrahmen Euro / Cent)

Re-use of the cliché ( cyclist Toni Merkens  and
IMOS congress 1999 in Cologne ) in new currency


      AFS 02/ 1999:             Ernst  Curtius

Absenderfreistenpel zu Ehren des Wegbereiters moderner Olympischer Spiele, Ernst Curtius 

Der Einsatz stimmte auf eine Ausstellung in Lübeck ein, die am 5. März 2000 auf Anregung der IMOS im Dräger- Forum stattfand.
Dort gedachte man des Beginns der Ausgrabungen in Olympia
vor 125 Jahren.

Ernst Curtius started 125 years ago his archeological excavations in Olympia, the historic site of the Olympic Games. 

This was the reason for a special Olympic stamp exhibition in March 2000 in the city of Lübeck, initiated  by the IMOS. 


      AFS 03/ 1999:         IMOS- Kongreß 2000

Absenderfreistenpel zu Ehren der norwegischen Medaillengewinner der Olympischen Winterspiele von Garmisch- Partenkirchen 1936 und zum IMOS- Jahreskongreß 2000, der dort abgehalten wurde.

The meter 3/1999 has been used for the  advertising of the IMOS congress in 2000, which has been held in the Olympic city of Garmisch- Partenkirchen.

This time not the national sports heroes have been honoured, but the sports legends from Norway Sonja Henie, Birger Ruud, Oddbjörn Haugen, Ivar Ballangrud and Charles Matthiessen.  

 

Realisation Thomas Lippert (C)